Mit Takt- und Tempogefühl

ST16Hanna

Foto: Fabian Knisel

Tolle Stimmung und neue Bestzeiten beim 2. SoundTRACK – Leichtathletikmeeting in Tübingen

Es hatte sich zwar in den Wochen davor schon angedeutet, aber die hohen Teilnahmezahlen und das großartige Publikum haben den Hauptorganisator Alexander Mühlbach, selbst aktiver Athlet bei der LAV Stadtwerke Tübingen, dann doch positiv überrascht. Dabei war jedoch im Vorfeld auch viel getan worden, um das 2. SoundTRACK noch ein großes Stückchen besser (und schneller) zu machen. Mit Plakaten und Ständen wurde aufwändig geworben, doch die Organisationsarbeit hat sich an diesem Abend rundum ausgezahlt.

Zwar war die Zahl verschiedener Disziplinen überschaubar, aber der Zeitplan so gestaltet, dass den zahlreich erschienen Zuschauern immer etwas geboten war. Vor allem die 5 erstklassig besetzten 800m- Läufe wurden lautstark bejubelt und musikalisch gelungen in Szene gesetzt. Der Name deutet diese Besonderheit des Meetings schon an: SoundTRACK- immer den passenden Soundtrack (Song) auf der Rundbahn („Track“ auf Englisch). Sowohl unter Zuschauern und Helfern, als auch den Athleten waren dabei viele bekannte Gesichter und Lokalmatadoren. Starke Zeiten für die LAV Stadtwerke Tübingen liefen unter anderem die erst 14- Jährige Janina Ruf (2:17;11 min), und die jungen Läuferinnen und Läufer Julie König , Philipp Henssler und Rasmus Müller. Auch Robert Baumann zeigte erneut seine Klasse auf den Mittelstrecken in 1:53, 34 min. Toll anzusehen war auch der B- Lauf der 800 m mit gleich 5 blauen LAV- Shirts (Alex Mühlbach, Yannik Markhof, Lorenz Baum, Jan Haller, Theodor Haug). Die nationale Top- Zeit von 1:49, 88 min des Siegers Stefan Hettich vom TSV Gomaringen zeigte nochmal das tolle Niveau, das die 2. Ausgabe des SoundTRACK hatte. Auch der Weit- und Hochsprung lieferte herausragende Ergebnisse, ebenso wie die 100m und 200m Läufe. Die blauen LAV Leichtathleten waren immer gut vertreten und auch häufig ganz vorne dabei (Moritz Riekert als Sieger der 100m in 10,72 sec).

Zu guter Letzt, wenn auch schon unter zahlenmäßig deutlich geschrumpften, aber umso lauteren Publikum kamen dann noch die beiden 3000m Läufe für die Langstreckler. Hier zeigten zuerst die LAV- Athleten Michael Schramm in 8:42; 39 min und Simon Friedrich in 9:04, 35 min ihre Klasse, bei den Frauen gewann Hannah Arndt (LV Pliezhausen). Im langsameren Lauf liefen die 2., 3. und 4. Frau knapp hintereinander allesamt mit Bestzeit nach nur 10:16 bzw 10:17 min ins Ziel ein. Auch Matthias Koch zeigte seine Laufstärke mal über eine kürzere Distanz (9:49;58 min).

So verging der Abend wie im Flug, und die vielen glücklichen Gesichter der Athleten und Zuschauer zeigten, dass das Meeting wirklich ein voller Erfolg war und hoffentlich auch in Zukunft regelmäßig stattfindet. Das Wetter war super, auch wenn sich die Sonne nur selten blicken ließ, und mit (alkoholfreiem) Cocktail in der Hand ließen sich die Wettkämpfe richtig genießen. Ein großer Dank geht hier vor allem an Alex Mühlbach und Susanne Göhring und die vielen anderen Mitorganisatoren, Helfer, Tempomacher, Trainer, Athleten und natürlich die Zuschauer, die den SoundTRACK 2016 zu einem vollen Erfolg werden ließen!

Dankeschön auch an Fabian Knisel für seine tolle FOTOGALERIE DES SOUNDTRACK 2016

ST16Helfer

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj