Bericht Kirschblüten-Wanderung 9.4.2017

Kirsch117

Ein Traumwetter, blauer Himmel, kein Wölkchen, zwar nur 5 Grad über 0, aber das wird schon, der Wetterbericht sagt für heute 25 Grad voraus. Genau 50 kirschblüten-begeisterte Wandererinnen und Wanderer haben sich in Breitenholz eingefunden. Peter Reif, unser Wanderführer, begrüßt die Anwesenden und lässt gleich das Mittagsmenü aussuchen, um es im Naturfreundehaus Herrenberg telefonisch vorzubestellen.

Das ist bald erledigt und die Karawane bricht in Richtung Schönbuch auf. Schon nach 5 Minuten sind wir mitten drin in den Kirsch- und Obstbaumfeldern des Gäus.

Wir haben den besten Zeitpunkt ausgesucht. Die Bäume stehen in voller Blütenpracht. Nicht nur diese, sondern viele Frühblüher wie Buschwindröschen, Schlüsselblumen und Traubenhyazinthen strecken ihre Hälse heraus und erfreuen uns ob des beginnenden Frühlings. Da muss man einfach fotografieren; Gott sei Dank braucht man heute keine Filme mehr. So spielt es keine Rolle, wenn man 100 oder mehr Bilder macht.

Kirsch317

Unsere Route führt über Kayh nach Mönchberg, dann hinauf zum Parkplatz am Waldrand. Hier überrascht uns Peter mit einem Gläschen Kirschwasser. Wir lassen Petrus hochleben, weil er uns dieses Jahr wieder herrliches Wetter beschert hat. Jetzt teilen wir uns in zwei Gruppen. Die eine begibt sich auf den Weg in den Schönbuch hinein, das Sommertal hinab, um dann gleich wieder zur Roßhauhütte aufzusteigen. Es folgt der Abstieg durch eine wildromantische Schlucht zum Kalten Brunnen".

Die zweite Gruppe wandert den kürzeren Weg den HW 5 entlang bis zum Naturfreundehaus, wo sich zur Mittagszeit alle Teilnehmer wieder treffen und das Mittagsmenü unter freiem Himmel genießen. Nachdem alle gestärkt sind - die Pause hat uns allen gut getan - gehen wir auf schmalen Pfaden einen anderen Weg am Schönbuchtrauf entlang nach Mönchberg und Kayh zurück.

Mehr als 100 andere Spaziergänger warten am Kaffee- und Kuchenstand oberhalb von Kayh auf die süße Verführung. Eigentlich wollten wir ebenso unter blühenden Kirschbäumen die Kaffee-Pause genießen. Das Warten ging uns aber doch zu lange, so dass wir den Rest des Wegs nach Breitenholz gleich fortsetzten. Vielleicht klappt es das nächste Mal.

Kirsch217

Auf jeden Fall sind alle voller Freude über den wunderbar verlaufenen Wandertag.

Wir sind schon jetzt auf die nächste Wanderung gespannt, die uns wieder per Mail mitgeteilt wird.

Hier der LINK ZUR BILDERGALERIE mit vielen weiteren Fotos der diesjährigen Kirschblüten Wanderung. Oder einfach in eines der beiden unteren Fotos klicken.

 

Bericht: Peter Reif

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj