Ein volles Haus und viel Spaß bei der Winterfeier 2013

Der Post-SV lebt! Klein, aber ohoo! Gut 180 PostsportlerInnen waren der Einladung zur Winterfeier ins Kreissparkassen-Carrè gefolgt und haben ihr Kommen bestimmt nicht bereut. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Amann stärkte man sich beim traditionellen „Spätzles –Essen“, natürlich garniert mit Linsen und Saitenwürsten – die landsmannschaftliche Verkleinerungsform „Würstle“ wäre in diesem Fall untertrieben und „unangemessen“.

Dann, buchstäblich ein Feuerwerk der magischen Kunst, das unser Gast „MARC“ als Zauberer par excellence „abfackelte“. Unglaublich – seine verblüffenden Tricks mit Bällen, Seil, Ring und Geldscheinen. Er überraschte nicht nur einzelne ausgewählte Anwesende mit einem Bühnenauftritt, sondern zog das gesamte Publikum in seinen Bann und ließ es an Zauberei glauben. Volle Begeisterung und viel Beifall. Der Boden für einen gelungenen Abend war gelegt.

 

Danach folgten Dank und Anerkennung für den ehrenamtlichen Einsatz: Ines und Felix erhielten als „Aufwärmer“ beim Lauf- und Nordic-Walking -Treff einen Gutschein für ihren samstäglichen Einsatz. Fabian Knisel (13) ist der jüngste Ehrenamtliche im Verein. Super – seine Powerpoint-Präsentation für die Sportabzeichen-Ehrung und sein Einsatz als Jung-Photograf. Für neun JubilarInnen gab’s nicht nur eine Urkunde und anerkennende Worte, sondern auch Habhaftes im Geschenkkorb. Übrigens – auch dies ist so gut wie einmalig bei solchen Anlässen und zeigt die Verbundenheit zum Verein: alle Eingeladenen waren gekommen bis auf den entschuldigten und leider Gripperkrankten Helmut Staiger, der es wohl selbst am meisten bedauerte, nicht dabei sein zu können.

 

Es folgte dann die obligatorische Sportabzeichen-Ehrung, die eine „historische“ war. Nach 99 Jahren hat der Deutsche Olympische Sportbund die Spielregeln für das im Deutschen Ordensgesetz verankerte einmalige Leistungsabzeichen reformiert und grundlegend geändert. Am Engagement des Vereins für diesen jährlichen Sport-und Gesundheits - Check wird sich künftig aber eben so wenig ändern wie an der Motivation von immerhin einem Drittel unserer Mitglieder.

 

Fazit: Insgesamt ein harmonischer und unterhaltsamer Abend für alle vertretenen Generationen, der in guter Erinnerung bleiben wird.

 

Herzlichen Dank – vor allem den beiden Hauptorganisatoren Wolfgang Amann und Heinrich Hempel.

 

Danke für die Bilder an Otto Buchegger


Auch unser junges Multitalent Fabian Knisel war so freundlich und hat wieder eine tolle Bildergalerie hochgeladen. Danke Fabian.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj