Der Post-SV Tübingen rockt's Allgäu!

Blumenmaedels

Auch im Allgäu wurde seitens des Post-SV am Wochenende kräftig und durchaus auch sehr erfolgreich Ausdauersport betrieben. Für die puren Ergebnisliebhaber erstmal die nackten Zahlen:


Sprint (0,5-27-5):
Luise "Lulu" Stahlberg 4. Platz AK40 in 1:51:56,5 Stunden
Olympisch (1,5-42-10):
Lisa Janko 1. Platz AK20 und 7. Gesamtrang der Damen in 2:43:04,6h
Hannah Fandel 3. Platz AK20 in 2:51:28,6h
Classic (1,9-84-20):
Moni Hägele 2. Platz AK40 und somit Deutsche Vizemeisterin in 5:22:07,3h
Ruth Elbeshausen 6. Platz AK35 in 5:21:27,2h
Steffi Seeger 9. Platz AK45 bei ihrer ersten Mitteldistanz in 6:20:32,0h
Markus Wiehmeier-Poll 05:17:58,3h
Rainer Kirschbaum 06:40:49,5h

In Vorfreude auf dieses "kultige" Event fand die Anreise bereits teilweise freitags statt, um sich campender Weise dem launischen Allgäuwetter in all seiner Pracht auszuliefern, spätestens zur Pasta-Party auf dem Immenstädter Marktplatz am Samstagabend kamen alle Post-SVler zusammen um sich die letzten Wettkampfinfos zu holen und dem Lederhosenauftritt von Jan Frodeno beizuwohnen, Ruth und Hannah konnten ihre Anreise sogar so gut timen, dass bei zeitgleicher Registration sogar ein Selfie mit dem Weltmeister drin war...

FrodounddieMaedels

Den Wettkampftag begannen die Frauen auf der Mitteldistanz bei 12°C Luft- und ca. 20°C Wassertemperatur, wo Moni nach einer Schwimmzeit von unter 35 Minuten dem Alpsee entstieg um sich auf's Rad zu schwingen, während Ruth wieder ein perfektes Timing an den Tag legte und wieder mit "Frodo" aus dem Wasser stieg, der das Männerfeld, welches 15 Minuten später startete und in dem sich auch Markus im soliden Mittelfeld befand, souverän anführte.

Auf dem Rad konnten sowohl Ruth, Moni als auch Markus die 84km mit immerhin 1300 Höhenmetern in unter 3 Stunden bewältigen und sich zwei mal vom sagenhaften Publikum den legendären Kalvarienberg hochtreiben lassen, um sich später den fast 6km langen Anstieg mit teilweise 12% Steigung nach Diepholz hoch zu quälen. Steffi brauchte für's Radeln zwar etwas länger, war dafür aber beim Begegnen im Wendepunktbereich stets lächelnd und den Wettkampf sichtlich genießend anzutreffen.

Auf der Laufstrecke mit auch immerhin 200 Höhenmetern sollte sich dann zeigen, wer sich die Kräfte auf dem Rad gut eingeteilt hat, den bei mittlerweile auch gut zunehmender Hitze musste erstmal ein gefühlt nie auftauchender Wendepunkt angesteuert und wieder zurückgelaufen werden, bevor es auf die zweite Legende des Allgäu-Triathlons ging: Der Kuhsteig! Ein matschiges, verdammt steiles Stück (18%!!!), das nur die wenigstens trotz bester Publikumsstimmung noch in ernstzunehmenden Laufschritt bewältigen konnten, da man sich ja hier zumindest bei der Mitteldistanz schon bei Kilometer 13 befand und der die Reserven für die verbleibenden 7 Kilometer ziemlich knapp werden ließ, trotz am Gipfel angebotener Energy-Brause.

Ruth konnte in ihrer Paradedisziplin einiges an Boden gut machen und sich auf dem letzen Abschnitt noch an Moni vorbeischieben und das vereinsinterne Duell für sich entscheiden.
Die dürfte das allerdings gut verschmerzt haben, da sie an diesem Tag ein ganz anderes Ding rausgehauen hat:
Die Deutsche Vizemeisterschaft auf der Mitteldistanz in ihrer Altersklasse!
Steffi und Markus kamen ebenfalls vom olympischen Gedanken befeuert äußerst zufrieden und somit erfolgreich über die Ziellinie, auch weil mit Walter Ehrlichmann, eine starke moralische und fotografische Unterstützung, immer wieder am Streckenrand und im Zielbereich auftauchte.

MoniRuth

SteffiMarkus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ebenfalls stark unterwegs waren Lisa und Hannah die an ihre tollen Erfolge, die sie dieses Jahr auf der Olympischen Distanz schon feiern durften, nahtlos anschlossen und für den Post-SV ebenfalls das Podium bestiegen.

Blumenmaedels

Für Lulu, beim Mey-Generalbau-Triathlon noch 2., hat es zwar nicht ganz für's Podest gereicht, tat ihrer Euphorie für diesen Sport aber keinen Abbruch und genoß ihre Zeit auf der Strecke und im Ziel ebenfalls sichtlich.

Lulu

Egal, ob Sprint, Olympisch oder Mitteldistanz, den Kalvarienberg, den Gipfel in Diepholz und den Kuhsteig mussten sie alle hoch und ALLE sind wohlbehalten in's Ziel gekommen und haben den Post-SV würdig vertreten.

IMG 1983

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj