Ostseeman: Deutsche Meisterschaft Triathlon Langdistanz – Gute AK-Platzierungen / Gold für Tim Rieder

Am Sonntag, den 7. August fand in Glücksburg, nahe Flensburg, die 20. Auflage des Ostseeman statt, bei dem auch die Deutsche Meisterschaft über die Triathlon Langdistanz ausgetragen wurde.

3,8 Kilometer Schwimmen in der Ostsee, 180 km mit dem Rennrad auf einer überraschend welligen Radstrecke und 42,2 Kilometer Lauf am Ostseeufer waren für die Athleten zu absolvieren.

Bei gutem Wetter mit nur etwas Regen und verhältnismäßig wenig Wind erzielten drei Post-SV Atlethen erfreuliche Ergebnisse. Mark Weichert erzielte in seiner Altersklasse (M50) den 3. Platz in 9:43:32 Stunden. Bernd Gugel konnte sich nach 12:22:37 Stunden über den 4. Platz in der AK 60 freuen.

Persönliche Renneindrücke von Bernd Gugel:

"Mein Comeback über die Ironmandistanz und ziemlich sicher auch mein letztes Mal. Ich wollte nicht mit 13 aufhören. Deshalb habe ich mir das Projekt „14 Start - 14xFinish“ mit 60 Jahren vorgenommen. Mit 12:22:37 Std. wurde ich Vierter in der M60. Hatte zudem die schnellste Schwimmzeit von uns Alten, bin ganz brauchbar in 5:51 Std. die wellige Radstrecke gefahren, aber habe unendlich lange für den Marathon (5:05 Std.) benötigt. Das Laufen ist im Laufe von 36 Triathlonjahren meine große Schwäche geworden."

Über die halbe Strecke, also 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen, und außerhalb der deutschen Meisterschaft, wurde der „Ostseeman 113“ ausgetragen. Hier holte Tim Rieder (Jg. 2002) nach 4:09:09 Std. die Goldmedaille in der Gesamtwertung.

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Infos und Ergebnisse auf ostseeman.de

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj