LBS Triathlon in Erbach

201406 Triathlon Erbach 1Start der Frauenliga in Erbach

Beim –wie immer gut organisierten- Erbacher Triathlon am vergangenen Sonntag war der Post-SV mit drei Liga-Teams und Klaus Mezger als Einzelstarter vertreten.

Klaus startete im Zuge der Polizei Landesmeisterschaft für das Polizeipräsidium Stuttgart und wurde mit einer Zeit von 2:44:40 erster seiner Altersklasse.

 Das 2.-Liga-Team mit Eugen Ruff, Maximilian Wolf, Daniel Orthofer, Mischa Elbeshausen und Torsten Mönk startete als erstes pünktlich um 9.00 Uhr morgens. Kurz nach dem Start setzte leichter Nieselregen ein, so dass Rad- und Laufschuhe wasserdurchtränkt waren bei der Rückkehr in die Wechselzone. Das schlechte Wetter brachte jedoch den Vorteil, dass Kälteschutz, sprich Neoprenanzüge, während der 1,5km Schwimmstrecke erlaubt waren.

201406 Triathlon Erbach 4

Torsten Mönk

Die hügelige, 43 km lange Radrunde war mit vielen 90°-Kurven gespickt und aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse (zu dem Regen gesellte sich böiger Wind) nicht einfach zu fahren.

Nach der abschließenden 10km Laufstrecke erreichte das Team insgesamt den 11. Platz, womit das Saisonziel Klassenerhalt quasi schon als gesichert gilt.

Kurz nach den Männern, um 9.15 Uhr, war der Frauenliga-Start. Hier starteten Ruth Elbeshausen, Petra Groten, Stefanie Hörig und Nathalie Mazingue und absolvierten die gleichen Strecken wie zuvor die Männer. Das Saisonziel hier heißt Wettkampferfahrung sammeln und gesund ins Ziel kommen. Gesund ist bis auf ein paar Blasen an den Füßen ganz gut gelungen und an Erfahrung nehmen wir mit: Eine Regenjacke auf dem Rad ist im Wettkampf ein absolutes „No-go“! Nichts desto trotz waren die Einzelleistungen durchaus positiv und vor allem das Mannschaftsbild sehr geschlossen.

201406 Triathlon Erbach 2

Petra Groten

Die Senioren Liga hatte ihren Start um 9.35 Uhr. Da der Check-In jedoch um 9.00 Uhr abgeschlossen sein musste und man anschließend die Wechselzone nicht mehr betreten durfte, reisten wir alle gemeinsam aus Tübingen an und trafen uns schon um 6.15 Uhr, also zu nachtschlafender Zeit!

Für die Senioren gingen Walter Ehrlichmann, Joachim Dengler, Wolfgang Pfeiffer und Johannes Mayer an den Start. Der Wettkampf unterscheidet sich von den anderen Ligen lediglich dadurch, dass auf dem Rad Windschattenverbot herrscht. Walter erreichte die beste Einzelplatzierung des Tages von allen Post-Sportlern und wäre um ein Haar in den Top Ten gelandet. Das Senioren-Team belegte insgesamt einen guten siebten Platz.

201406 Triathlon Erbach 5

Walter Ehrlichmann

Als wir im Zielbereich auf Klaus Mezger, mit 10.15 Uhr unser letzter Starter, warteten, ging ein richtiger Platzregen los. Aber auch bei den Post-SV-Triathleten gilt: einer für alle und alle für einen und da wird niemand alleine im Regen stehen gelassen!

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj