• +++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus – Sportbetrieb einschränkt wieder aufgenommen +++ mehr
  • Einladung: Rundwanderung am Albrand, Sonntag 2. August, hier gibt's den Flyer

Bericht: Wanderung 12. Juli 2020 Schlichem Wanderweg Teil 2

Wir mussten lange warten, bis Gruppenwanderungen wieder möglich wurden. Das dürfen wir jetzt und sind froh, dass die 2. Etappe des Schlichem Wanderwegs heute gemacht werden kann.

1 volle Sonne khles Lftchen das lieben wir H

Mit eigenen Fahrzeugen fahren wir über Hechingen und Balingen nach Dautmergen.

Heute Morgen ist es noch kühl, dafür kein Wölkchen am Himmel, ideale Voraussetzungen für einen schönen Wandertag. Nach 5 Gehminuten haben wir den Ort verlassen und gehen auf Täbingen zu.

2 herrliche Blumen im Hausgarten H3 interessante Gesteinsformationen H

6 Wolfgang und Adreas erklren uns das Schlichem Tal H5 am Wasser ist es immer schn H

Am Ortseingang treffen wir auf einen Waldweg der uns nach etwa 1 ½ Stunden nach Rotenzimmern führt. Es ist ein sehr schöner Ort mit vielen geschmackvoll restaurierten Häusern, denen man die landwirtschaftliche Vergangenheit noch ansieht. Hier wollen wir vor dem Rathaus unsere Vesperpause machen, aber leider waren die Tische und Stühle coronabedingt nicht aufgestellt. Also geht’s weiter nach Böhringen, wo uns schattenspendende Bäume direkt an der Schlichem zum Vesper einladen.

4 unsere Wandergruppe in der Schlichem Klamm H

Nun haben wir noch etwa ½ Stunde bis zur Schlichemklamm und treten in eine völlig andere Welt der Geologie ein. Hier können wir an den Abbruchkanten weit in die Entstehungsgeschichte der Klamm hineinschauen. Wer Glück hat, kann hier die Wasseramsel oder den Eisvogel entdecken. Die Klamm ist wild-romantisch mit kleinen Wasserfällen, zahlreichen Mäandern, vielfältigsten Felsbildungen und schmalen Pfaden, die mit vielen Stolperfallen wie Steinen und Wurzeln bestückt sind.

              7 an vielen Stellen pltschert die Schlichem H              8 seltene Pflanzen u Pilze begegenen uns immer wieder H

Nach einer Stunde haben wir die Klamm durchschritten und wandern in das sich öffnende Tal in Richtung Epfendorf, wie die Schlichem in den Neckar mündet. Heute haben wir das Ziel der 33 km langen Schlichem-Wanderweg-Strecke erreicht. Es ist eine sehr schöne und empfehlenswerte Tour.

10 in Epfendorf mndet die Schlichem id Neckar HWir verlassen die Schlichem-Klamm

Der Wanderbus bringt uns zu unseren Fahrzeugen nach Dautmergen zurück. Ohne Abschluss geht es natürlich nicht. Also fahren wir nach Hechingen zum Hofgut „Domäne“. Hier gibt’s alles was man sich wünscht.

Kaffee, Kuchen, Vesper und vieles mehr, sogar laute Musik. Diese hat dann um 16 Uhr Schluss gemacht, was uns sehr gefiel.

Nach Tübingen ist es nur noch ein Katzensprung. Wir freuen uns, dass der heutige Tag wieder gut abgelaufen ist und wollen bei der nächsten Wanderung am 2. August auf der Bronnweiler Runde (ca. 10 km), wenn irgend möglich, wieder dabei sein.

Wanderführer: Wolfgang, Andreas, Peter

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj