Hirrlinger Naturkundepfad am 24.10.2021

Der Indian Summer in Amerika ist für seine Laubfärbung berühmt. Doch die des Suebian Summer am Albtrauf ist mindestens ebenso toll.
Zwar waren bei unserer Wanderung auf dem Hirrlinger Naturkundepfad morgens die Wiesen noch bereift, der Himmel aber war strahlend blau und die Bäume bunt wie in Amerika.

DSC 2365 2

P1000428 2DSC 2359 2

Start war beim Hirrlinger Sportplatz. Von dort ging's in einem großen Oval rund um den Ort. Zuerst überquerten wir die Rottenburger Straße. Allmählich nach Westen schwenkend stießen wir auf die größte begehbare Sonnenuhr in weitem Umkreis. In ihr kann man mit seinem eigenen Schatten als Zeiger die Zeit ablesen (allerdings ging die Uhr eine gute Stunde vor).
Die Westwanderung mit einem wunderbaren Rundumblick insbesondere auf die Alb endete am Trauf des Starzeltals.
DSC 2374 2
Wir wandten uns nun südwärts mit schönem Blick nach Bietenhausen über Steinbruch und Tal hinweg. Armin wies uns dann einen schmalen, selbst freigehauenen Pfad ins Tal hinunter zum Grillplatz beim Schützenhaus.
DSC 2381 2
Wir rasteten aber schön in der Sonne neben Starzelbrücke und Mühlenwehr, von wo ein Kanal die Obere Mühle mit Wasser versorgte.P1000457 2
DSC 2411 2
Flussaufwärts wandernd lernten wir den Badeplatz Armins an der Starzel aus seiner Jugendzeit kennen.DSC 2443 2
 
DSC_2416_2.jpg
DSC 2422 2
Als der Weg unten im Tal nicht mehr weiter führte, ging's nach 2 großen Kehren am oberen Ende des Traufwaldes über noch sattgrüne Wiesen, eine kleine Strecke auch durch den Wald, oberhalb der Starzel weiter.
P1000471 2Dann wandte sich der Weg nach Osten hin zum südlichen Ortsrand von Hirrlingen. Kurz dahinter hatten wir einen beeindruckenden Blick auf Rangendingen.DSC 2449 2
Danach bogen wir im Gewann Espenloch/Hintere Halde in den herbstlich bunten Wald ab und gelangten dort nach etlichen Schleifen auf dem Naturkundepfad (Symbol Buntspecht), wo wir z.B. über verschiedene Baumarten informiert wurden, zum Feuchtbiotop Teufelsbruck. Dann zogen wir eine Zeitlang in Richtung Norden durch den Wald. Wie stets angenehm plaudernd ging's noch kurz am Waldrand entlang.
DSC 2461 2
DSC 2472 2
Schließlich aber bogen wir links nach Westen ab, um vorbei an einem liebevoll gebauten Insektenhotel wieder den Sportplatz zu erreichen. Mit dem Auto fuhren wir anschließend zur Hirrlinger Krone. Auf deren Terrasse genossen wir die angenehme Herbst-sonne und unser vorbestelltes Mittagessen.
Danke an Armin für eine tolle Herbstwanderung!

 

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj