Bericht zur Kirschblütenwanderung am 15. April 2018

Vielleicht haben wir Glück und können zur vollen Kirschblüte unsere traditionelle Wanderung am Schönbuchrand nach Herrenberg durchführen. Da hatte so mancher seine Zweifel, auch die Wanderführer vom Post-SV.

P1030030 preview jpegP1030026 preview jpegL1110638 preview jpeg

Und wir haben Glück!
Die Kirschbäume stehen in voller Blüte und zeigen uns ganz deutlich, dass das Frühjahr begonnen hat. Vor 2 Tagen war noch keine Blüte offen, jetzt ist es vollbracht!

Wir sind 40 Wanderbegeisterte und starten gleich nachdem alle ihr Mittagessen im Naturfreundehaus ausgesucht haben, unseren Anstieg zum Schönbuchhang.

L1110558 preview jpegL1110516 preview jpegL1110556 preview jpeg

Auf halber Höhe gehen wir auf naturbelassenen Wiesenwegen zuerst durch Streuobstwiesen die im Augenblick nur kahle Bäume präsentieren. Einige jedoch lassen schon ihre Knospen schwellen, damit sie nach den Kirschen die Blütenpracht bei Äpfeln, Birnen und Zwetschgen fortsetzen können. Gleich nach dem Umsetzer und Wasserbehälter beginnt die weiße Pracht.

L1110526 preview jpeg 320L1110539 preview jpeg 320

Den Hauptanstieg haben wir jetzt hinter uns und genießen den weiten Blick ins Gäu, zum Pfaffenberg, Rammert, Schwäbische Alb und ein bisschen in den Schwarzwald. Bald sind wir oberhalb Kayh und erreichen Mönchberg nach einer Stunde.

L1110619 preview jpeg 300P1000366 preview jpeg 340

Hier gibt es für Kirschwasserfreunde ein Schlückchen vom edlen Brand. Und für Unterhaltung ist natürlich auch immer gesorgt.

L1110559 preview jpeg 210L1110561 preview jpeg 210L1110562 preview jpeg 210

Nun teilen wir uns in zwei Gruppen auf. Die erste geht auf dem kürzeren Weg, den HW 5 entlang zum Naturfreundehaus bei Herrenberg. Die zweite macht einen großen Bogen in den Schönbuch hinein, ins Sommertal hinab, zur Roßhauhütte hinauf wo wir das große Eichenholzlager bestaunen können.

L1110605 preview jpeg 320L1110567 preview jpeg 320

Wir überqueren die Hildrizhäuser Straße, und steigen durch eine Schlucht zum Kalten Brunnen hinab. Von hier steigt es mäßig aber stetig durch das enge Tal bis zum Naturfreundehaus. Hier ruhen wir uns aus und genießen unsere Mittagspause bei von uns vorbestellten Menus.

L1110596 preview jpeg 320L1110600 preview jpeg 320

Unser Rückweg führt uns auf etwas anderen Route, mit herrlichen Ausblicken ins Gäu nach Mönchberg.

L1110628 preview jpeg 400

 

Genau zur richtigen Zeit erreichen wir die Kaffee- und Kuchenstation des Jugendsozialwerks Herrenberg. Wir genießen unter freiem Himmel für einen sozialen Zweck Kaffee
und Kuchen. Das schmeckt uns besonders gut.

 

 

Nun haben wir nur noch eine halbe Stunde bis nach Breitenholz, wo unsere Kirschblütenwanderung endet. Volle Kirschblüte, sonniges Wetter, gute Laune, lauter zufriedene Wanderer und Wanderinnen. Was wollen wir mehr.

P1030009 preview jpeg 650

Bis zur nächsten Wanderung grüßen euch

Andreas, Wolfgang und Peter

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj