Kreissporthalle wird zum Flüchtlingsaufnahmezentrum umgebaut

Für die zu erwartenden Flüchtlinge aus der Ukraine braucht es jetzt eine zentrale Anlaufstelle und es braucht insbesondere unsere Solidarität mit ihnen. Die Kreissporthalle wird deshalb zum Flüchtlingsaufnahmezentrum umgebaut (siehe hier) und die dort aktiven Vereine werden - soweit möglich - auf andere Hallen umverteilt.

Die Tübinger Vereine müssen deshalb ein wenige zurückstecken. Beim Post-SV sind unsere Donnerstagstermine in der großen Halle des Wildermuth-Gymnasiums davon betroffen.

Die Stadt hat sich sehr darum bemüht, Ersatzräumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die Volleyballer haben sich bereit erklärt, künftig später am Abend, also von 20:00-21:00, in der kleinen Wildermuth-Halle zu trainieren.

Auch für Christine's Kräftigung & Koordinations Termin um 18 Uhr wurde uns mittwochs ein Raum in Lustnau angeboten. Leider kann Christine diesen Termin nicht wahrnehmen. Heißt, die K&K-Termine fallen am Donnerstag voraussichtlich bis zu den Sommerferien aus. Letzter Termin ist der 17. März um 18 Uhr.

Das heißt aber nicht, dass es für unsere motivierten Fitness-Sportler keine Alternativen gibt. Zur Auswahl stehen die K&K Termine bei Ulrike (Montag 18-19 Uhr in der Wildermuth-Halle), bei Inge (Dienstag 9:30-10:30 im Vereinsheim "Höfle" des Schwäbischen Albvereins) oder bei Anne (Mittwoch 19-20 Uhr in der Sporthalle Philosophenweg). Ihr habt also wirklich Auswahl, um weiter aktiv zu bleiben. In allen Gruppen ist noch Platz für zusätzliche Teilnehmende.

Darüber hinaus plant die Stadt wieder ihr Bewegungsprogramm im Botanischen Garten dienstags und freitags von 9-10:00 Uhr anzubieten. Genaueres zum Start gibt es, sobald die entsprechenden Informationen vorliegen.

Nach den Sommerferien sehen wir weiter.

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj