• CORONA: Verschärfte Regeln im Sportbetrieb, Alarmstufe ausgerufen → Aktuelle Regelungen
  • 46. itdesign-Nikolauslauf | Virtuelle Zeiten bis 13.12. melden | Ergebnisse und Impressionen
  • Zeitumstellung: Lauf-/NW-Treff im Winter bereits um 15 Uhr (Winterzeit)

Fortbildung beim WLV Kongress Bewegung und Gesundheit

Am 17. Oktober haben insgesamt 12 Lauf- und Nordic Walking Betreuer am „WLV Kongress Bewegung und Gesundheit“ im Naturtheater Reutlingen teilgenommen.

2021 10 17 WLV Kongress Bewegung und Gesundheit H

Unsere Lauf- und Nordic Walking Betreuer:
v.l.n.r hinten: Bernd Glauner,  Kurt Bauer, Christine Gafner, Petra Bertsch, Edgar Barth,
Ines Greitmann, Andreas Peters, Rita Passers, Wolfgang Gross, Susanne Albus-Marschalik
vorne: Wolfgang Eberhardt, Christine Schmid

Es war kalt an diesem Morgen, als wir die Begrüßung von Dieter Schneider – Vorstand Bildung und Sport des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes – auf der Tribüne des Theaters hörten. Der „Vortrag zum Thema Wald und Gesundheit – was ist dran, wenn sich alles bewegt?“ war sehr interessant und wir konnten bei strahlendem Sonnenschein und langsam steigenden Temperaturen das Shinrin-Yoku nach japanischer Tradition – zu Deutsch Waldbaden – ausprobieren. Das war ein sehr schöner Einstieg in einen Tag mit vielen Workshops und Aktivitäten.

Beim „Warm-Up & Cool Down“ gab es ein Lauf-ABC und einige von uns haben Anregungen für unseren Lauftreff mitgenommen. Das „Intervalltraining“ im Laufsport war dann eine anstrengende Übung und beim „Nordic Walking“ wurden die Grundlagen und die Technik wiederholt und ausführlich geübt.

Am Nachmittag gab es dann einen „Tabata Workshop“ – ein hochintensives Intervalltraining z.B. mit Kniebeugen, Liegestützen und weiteren Übungen. Eine Trainingseinheit dauert 4 min mit festgelegten Intervallen: 20 sec Belastung, 10 sec Ruhe und das 8-mal. Der „Workshop Waldlauf mit Athletik-stopps“ wurde nach dem Fehlen des Referenten dann weitgehend von Christine Schmid mit Ihrer Erfahrung als Übungsleiter und sehr guter Ortskenntnis durchgeführt.

Der „Workshop über Ernährungsirrtümer“ war ein interaktiver Vortrag in dem Ernährungsmythen zum Thema Cholesterin und Proteine und weitere Themen wie vegane Ernährung und Sport behandelt wurden. Beim  „2. Nordic Workshop“ wurden dann Belastungsvarianten wie Nordic Jogging oder die Zweistocktechnik ausprobiert, um dann mit einer Runde Nordic Schlendern den Kurs ausklingen zu lassen.

Der Kongress war hervorragend organisiert und die Umgebung des Naturtheaters und das schöne Wetter haben diese Freiluftveranstaltung zu einer Fortbildung gemacht, an die wir uns alle sehr gerne erinnern werden. Das Foto zeigt unsere Lauf- und Nordic Walking Betreuer in entspannter Atmosphäre auf der Bühne des Naturtheaters.

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj