37. Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall

Jens Mergenthaler zu Beginn des Rennens noch an der Spitze, Lorenz Baum als Dritter noch vor Sieger Hendrik PfeifferSchwäbisch Hall. Beim 37. Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall lief über die vermessene 10 Kilometerdistanz (804 Finisher) durch die winkligen Altstadtgassen Lorenz Baum (LAV) auf einen guten vierten Gesamtplatz in 31:55 Minuten. Baum hat familiäre Wurzeln aus Schwäbisch Hall, seine Mutter stammt von dort. Der 32-jährige Tübinger, im letzten Jahr Dritter, musste das Führungstrio schon früh ziehen lassen und die komplette Strecke alleine laufen.

Sieger wurde der deutsche Marathonmeister Hendrik Pfeiffer vom TK Hannover in 30:16, nur vier Sekunden vom Streckenrekord aus dem Jahr 1994 (Julius Korir, 30:12) weg. In der ersten von zwei 5 Kilometer Runden führte noch der deutsche Crossmeister Jens Mergenthaler (14:59), der schliesslich in 30:23 Zweiter wurde. Auf dem dritten Platz landete der Sechsfachsieger Florian Röser vom TV Konstanz in 30:51.

Bei den Frauen gewann die Freundin von Profiläufer Pfeiffer, Esther Jakobitz (TK Hannover) in 35:07 vor Isabel Leibfried (TSG Heilbronn, 36:40) und "Altmeisterin" Sabrina Mockenhaupt (Metzingen, 36:52). Die inzwischen 42-Jährige hat den Haller Lauf schon siebenmal gewonnen.

Auch der Post-SV Tübingen war vertreten: Lisa Nagel schaffte Platz 44 in 52:06 bei den Frauen, Heike Knisel erreichte knapp dahinter in 52:29 Platz 49 und landete in der W55 als Dritte auf dem Treppchen.

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj