Valentin Steib siegt in der Juniorenklasse - Triathlon Waiblingen

P1040189
Den erfolgreichsten Tag aus Post-Sv Sicht hatte in Waiblingen der erst 18jährige Nachwuchstriathlet Valentin Steib der beim sogenannten "Volkstriathlon", also dem Rennen für Jedermann und Jederfrau außerhalb der Baden-Württemberg Liga über die selbige Distanz den Sieg in der Juniorenklasse erzielte und als Gesamt Dritter ins Ziel lief. Valentin zeigte in diesem Rennen daß er im Leistungsbereich des Zweitliga Teams angelangt ist und dort das Team ergänzen und verstärken kann, zumal sein Leistungsniveau noch weiter ansteigen wird.
Beim zweiten Rennen der Baden-Württembergischen Triathlonliga in Waiblingen am Donnerstag, 29. Mai 2014 über 500m Schwimmen (Freibad), 20km selektiver Radstrecke und 5km Laufen konnten sich die Post-SV Triathleten (Max Wolf, Daniel Orthofer, Mischa Elbeshausen, Bent Estler, Eugen Ruf) in der Zweiten Landesliga im Mittelfeld behaupten und belegten den 12 Rang. 
 
Weniger erfolgreich liefen die Post-SV Senioren (Eberhard Faiß, Joachim Dengler, Johannes Mayer, Bernd Gugel) ins Ziel. Trotzdem die Vier alles gaben konnte nur der 13 Rang in der Seniorenliga (ab 40 Jahre) erreicht werden. Sprinten war halt noch nie das Ding von Post-Sv Senioren, aber ein gutes Training für längere Aufgaben.
 
Für das im Neuaufbau befindliche Damen Team des Post-Sv war der Triathlon in Waiblingen vor allem dazu gedacht Erfahrungen im Rennen zu sammeln. Alle vier gestarteten Post-Sv Frauen (Petra Groten, Stefanie Hörig, Jennifer Mandl, Nathalie Mazingue) sind mehr oder weniger neu im Triathlon Geschehen.
Zwar konnten die Tübingerinnen nur den 18 Rang belegen, im Ziel waren die vier dennoch zufrieden, hatten sie doch die verständliche Nervosität und Unsicherheit vor dem Start besiegt und waren sicher ins Ziel gekommen.
LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj