Schwarzwald-Wanderung Bad Wildbad 12.9.2018

Im Voraus weiß man nie, wie viele sich anmelden werden. Mit 10 - 15 Teilnehmern haben wir gerechnet. Am Mittwochmorgen waren wir dann 34 muntere Wander-Freunde auf dem REAL-Parkplatz und alle waren gespannt, was sie heute erleben werden. Unser Angebot lautete:

  • Fahrt nach Bad Wildbad
  • Besuch des Baumwipfel-pfads
  • Erleben der neuen WildLine-Hängebrücke
  • Wanderung nach Kaltenbronn

L1120851 Ausschnitt 650

Eine Bahnfahrt hätte zu lange gedauert, deshalb gingen wir mit 7 Privatfahrzeugen an den Start. Gegen 9:30 Uhr waren wir alle am Parkhaus in Bad Wildbad und begaben uns gleich zur Talstation "Bergbahn". Diese ersparte uns einen schweißtreibenden Aufstieg von 750 m zum Sommerberg.

L1120797 640L1120801 640

Nach nur 5 Minuten haben wir den Baumwipfelpfad erreicht und konnten uns auf dem 1200 m langen Waldlehrpfad in 20 m Höhe zwischen Tannen und Fichten viel Wissen über den Wald, die Flora und Fauna im Schwarzwald aneignen. Auf dem Weg gab es auch einige Geschicklichkeits-Übungen, die wir natürlich alle leicht meisterten. Am Ende des Pfads erreichten wir den 40 m hohen Aussichtsturm; ganz stufenfrei auf einem mäßig ansteigenden spiralförmigen Weg. Oben angelangt, überraschte uns eine phantastische Rundumsicht über weite Strecken des Schwarzwalds. Die Sonne war uns heute mit angenehmen 25 Grad ebenfalls wohl gesonnen.

L1120820 650

Nach dem Abstieg erreichten wir auf dem Märchenwald-Weg schon nach wenigen Minuten die neue "WildLine" - Hängebrücke. Das ist eine nach oben gewölbte Drahtseilbrücke von 380 Metern Länge. Man sagt, das sei Adrenalin pur, oder nichts für Feiglinge. Nur wenige von uns haben auf das Begehen der Hängebrücke verzichtet. Man kann es auch so beschreiben: Es ist wie Gehen mit 2 Promille im Blut...

L1120831 460L1120834 820

Ganz promillefrei begaben wir uns auf die 1stündige Etappe zur Grünhütte, wo wir unsere Mittagspause genießen wollten. Es ist ein wunderbarer Ort um eine Rast einzulegen. Niemand kann sich an einen Tag erinnern, an dem so viele Wespen uns das Essen streitig machten. Einige haben in der Hütte gegessen, andere sind mit ihrem Vesper in den Wald geflüchtet. Da war es dann auszuhalten.

L1120842 550L1120853 730

Unter diesen Umständen haben wir dann unsere Wanderung gerne fortgesetzt. Der Weg führte auf Holzbohlen über das in 10 000 Jahren entstandene Hochmoor, vereint mit einem herrlichen Bannwald. Das ist Schwarzwald pur, viel Ruhe und nur Natur. In einer guten Stunde sind wir in Kaltenbronn angelangt und hatten gerade noch so viel Zeit um uns etwas Gutes zu gönnen. Entweder ein kühles Bier, einen Kaffee mit Kuchen oder einen Eisbecher.

L1120861 Ausschnitt 650

Schade, unsere heutige Tour ging hier nun zu Ende. Wir haben ein typisches Stück vom Schwarzwald kennen gelernt, bei herrlichem Wetter und vielen bleibenden Eindrücken. Der letzte Akt unseres Wandertags war die Rückfahrt mit dem Linienbus nach Bad Wildbad. Das Wanderteam des Post-SV freut sich, dass alle Teilnehmer mit unserer heutigen Unternehmung zufrieden sind.

Für den 3. Oktober suchen wir wieder eine neue interessante Wandertour aus.

Fotos: Andreas Peters, P. Reif

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj