2. Lauf des Albgold-Winterlauf-Cups in Rübgarten

Beim 2. Lauf des Albgold-Winterlauf-Cups in Pliezhausen-Rübgarten herrschten absolute Topbedingungen für die 387 Läufer, die sich der 10 km-Strecke stellten. Auf trockenen, matsch- und eisfreien, alphaltierten Feldwegen ging es in zwei 5 km-Runden zwar gehörig auf und ab, da das Ziel jedoch unterhalb des Starts lag, war die Strecke dennoch recht schnell.

Generell wird die Albgold-Winterlauf-Serie gerne von den regionalen Triathleten genutzt, um sich für die kommende Saison in Form zubringen. So sind denn auch drei der vier für den Post-SV Tübingen gestarteten Läufer unserer Thriathlonabteilung zuzuordnen. Walter Ehrlichmann kam nach 37:39 Min ins Ziel, dicht gefolgt von Klaus Metzger (37:48), der mit dieser starken Zeit erneut Dritter in seiner Altersklasse wurde. Ebenfalls für den Post-SV lief Eugen Ruff, der, nachdem er bei Km 3 beschlossen hatte nach nur einer Runde auszusteigen, in der zweiten Runde doch noch einmal das Tempo steigern konnte und so zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kam. Somit war Christine Schmid die einzige Nicht-Triathlon-Post-SV-Athletin vergangenen Samstag, die in Rübgarten das Ziel erreichte. Daniel Orthofer war zwar ebenfalls angereist, musste aber aufgrund von Knieproblemen, die bereits beim Warmlaufen auftraten, auf einen Start verzichten.

Wer noch Lust hat bei einem Lauf des Albgold-Winterlauf-Cups am Start zu sein, hat in zwei Wochen wieder eine Chance, wenn zum zweiten Mal Reutlingen Austragungsort ist –vielleicht ja tatsächlich mal bei winterlichen Bedingungen..?

Weitere Bilder in der Bildergalerie von Benjamin Lau

 

 

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj