• CORONA-Regeln für den Sportbetrieb beachten → Aktuelle Regelungen
  • Das war der 46. itdesign-Nikolauslauf → Ergebnisse, Impressionen, Videos
  • Zeitumstellung! Start Lauf-/NW-Treff: Winterzeit um 15 Uhr | Sommerzeit um 16 Uhr
  • Ankündigung: Forstsportlauf in Bebenhausen am 16.10.2022 → alle Infos

Baden-Württembergische Masters in Weinstadt: Medaillenflut im Remstal – Langstreckler auf Unterdistanzen unterwegs

Tolle Stimmung und gute sportliche Bilanz. Von links: Koch, Bogdan, Ripper, Hahn, Johnen Nehring, Knisel und Diedrich.Weinstadt. Im Remstalstädchen Weinstadt östlich von Stuttgart fanden am Wochenende die Baden-Württembergischen Masters Meisterschaften statt. Von der LAV Stadtwerke Tübingen waren erstmals auch eine 7-köpfige Langstrecklergruppe dabei, neben dem vielfach international dekorierten Seniorensprinter Zygmunt Bogdan (72), der kürzlich von der WM aus Finnland mit zwei Goldmedaillen zurückkehrte. Bogdan schaffte mit 66,54 Sekunden bei seinem Sieg über 400 Meter sogar eine noch bessere Zeit als bei der WM. Über 100 und 200 Meter musste er sich nur dem derzeit besten Sprinter der M70 in Deutschland, Gert Brenner (LG Filder) knapp geschlagen geben.

Wein Ripper1Genauso wie Siggi Bogdan konnte sich Kathrin Ripper (W50) über 2x Silber und einmal Gold freuen. Über die Stadionrunde gewann sie mit toller Endbeschleunigung, beim 1500 und 5000 Meterlauf musste sie sich nur der starken Konkurrentin Katharina Kock vom TV Plochingen geschlagen geben. In der M75 gab es jeweils einen Tübinger Doppelsieg, Wolfgang Nehring siegte über 1500 und 5000 Meter vor Walter Johnen. Nehrings 5000 Meterzeit (22:36 Minuten) kam knapp an den Württembergischen Rekord (22:02) heran, einzig die Hitze verhinderte eine neue Bestmarke. Auch beim 1500er schaffte er in genau 6 Minuten einen beachtlichen Viererschnitt.

Wein Koch HahnMichael Hahn und Matthias Koch stellten sich über die 12,5 Stadionrunden der Konkurrenz in der M50/55. Der vielfach dekorierte Marathonläufer Koch war am Ende mit seiner Bronzemedaille über 5000 m in einer niedrigen 18er Zeit sehr zufrieden, Neuzugang Michael Hahn lief bei seinem ersten Start im blauen Trikot der LAV ein beherztes und kluges Rennen und schaffte einen guten 4. Platz.

Auch Christian Diedrich und Gerold Knisel stellten sich der Konkurrenz in der M60/65. Knisel startete zunächst über die 1500 Meter und erstmals im Hochsprung und holte jeweils Silber. Beim geplanten 5000er war er dann nicht mehr dabei, weil er sich schon beim 2. Sprung über die Latte verletzte. So war Christian Diedrich der einzige Tübinger im 5000er Rennen der 60-Jährigen. Mit Platz 6 und einer Zeit knapp über 20 Minuten konnte er dennoch zufrieden sein. Immerhin stand er, genauso wie Walter Johnen schon 12 Stunden später wieder in Kusterdingen beim Hornissenlauf strahlend ganz oben auf den Treppchen.

Wein Johnen Nehring  Wein HahnWein DiedrichWein Gerold

 

Die Langstreckengruppe bereitet sich bereits jetzt auf die Herbstevents im September vor. Am 18.9. finden in Saarbrücken die deutschen 10km Meisterschaften, am 25.09. in Ulm die Deutschen Halbmarathonmeisterschaften statt. Und die Ziele sind wie eh und je ambitioniert, "vorne mitmischen".

Ergebnisse BW Masters

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj